master > master: octave Befehl ist mod(·,·) nicht %. —> korrigiert.

master
RD 2 years ago
parent cac760f8f5
commit 65245de1ba
  1. BIN
      docs/zusatz.pdf
  2. 11
      docs/zusatz.tex

Binary file not shown.

@ -1574,13 +1574,10 @@ gelten.
Wiederum wird empfohlen, zu kontrollieren,
dass $A\mathbf{x}=\zerovector$ für alle Basiselemente gilt.
Beachte hier, dass wir modulo $7$ berechnen sollen.\footnote{
In \textbf{octave}, \textbf{python}, \textit{etc.}
benutzt man \texttt{\%} für Moduloberechnungen.
In \textbf{octave} gibt man bspw.
{\ttfamily (A$\ast$[2, 1, 0, 0, 0].\textquotesingle)\%7}
ein
und in \textbf{python} gibt man
{\ttfamily (np.matmul(A, [2, 1, 0, 0, 0])\%7}
Falls man \textbf{octave} zum Berechnen benutzt, gibt man bspw.
{\ttfamily mod(A{\char42}[2, 1, 0, 0, 0].{\char13}, 7)}
für Moduloberechnungen ein. Und in \textbf{python} gibt man
{\ttfamily np.matmul(A, [2, 1, 0, 0, 0])\%7}
ein (solange man konventionsgemäß numpy mittels \texttt{import numpy as np;} importiert).
}
Bei den o.\,s. Lösungen kommen

Loading…
Cancel
Save